Veranstaltungen

Die Kolpingsfamilie nimmt an vielen verschiedenen Veranstaltungen teil, hier mal ein kleiner Überblick:

Kolpinggedenktag

Der Kolpinggenktag gehört zum festen Bestandteil der jährlichen Veranstaltungen unserer Kolpingsfamilie. Zeitlich wird der Tag in der Regel zwischen dem Geburtstag Adolph Kolpings (08.12.1813) und dessen Todestag (04.12.1865) gefeiert. Der liturgische Gedenktag des Seligen Adolph Kolpings im Kirchenjahr ist sein Todestag am 04.12.

Weiterlesen ...

„Beim Kolping do is es halt schö“ singen Jahr für Jahr die begeisterten Zuschauer im altehrwürdigen Wimpinasaal, wenn auf der kleinen, aber feinen Bühne der Vorhang fällt. Und in der Tat haben dann die Aktiven auf, hinter und unter der Bühne ein Programm auf die Beine gestellt, das für viele Besucher einen der Höhepunkte der Buchener Saalfaschenacht darstellt.

Entgegen des allgemeinen Trends, jährlich neuen närrischen Superlativen nachzueifern, bleibt sich das Programm im Ablauf seit Jahrzehnten treu – und hat damit Erfolg.  Ein eigens ausgerufenes Motto stellt den Rahmen für ein buntes, immer wiederkehrendes Kaleidoskop an selbst geschrieben und inszenierten Theaterstücken, Liedern, Zwiegesprächen und Moritatengesängen, die sich alle am Jahresgeschehen der Bleckerstadt orientieren.

Weiterlesen ...

PatroziniumDas Patrozinium, auch Josef-Schutzfest genannt, geht unmittelbar auf Adolph Kolping zurück und ist bei vielen Kolpingsfamilien bis heute erhalten geblieben.

Kolping fühlte sich dem Zimmermann Josef aus Nazareth sehr verbunden, er war ein begeisterter Anhänger des Heiligen und wählte ihn somit auch zum Schutzpatron unseres Verbandes.

Weiterlesen ...

MaiandachtIm Wonnemonat Mai, wenn die Natur ihr Festgewand trägt, feiert die Kolpingsfamilie Buchen ihre Maiandacht und das schon seit mehr als 30 Jahren.

Unser Bestreben war, diese Maiandacht zu Ehren Mariens auch in den Nachbargemeinden zu gestalten, die Kolpingsidee in die Gemeinden zu tragen und mit der Gemeinde diesen Maiandachtsgottesdienst zu feiern.

Weiterlesen ...